A N M E L D U N G ARCHITEKTURPSYCHOLOGIE SEMINARE

www.architekturpsychologie.net

info@architekturpsychologie.net

+49 171 757 656 63

Bitte Formular ausdrucken, ausfüllen und postalisch oder gescannt per Mail zurück an Architekturpsychologie Seminare.

Die Preise sind pauschal. Bitte wählen Sie aus:

 Kurz-Seminar 2 Std. € 57,- 

1 Tages-Seminar € 225,-  ☐ Skript € 50,- ☐ Teilnahmebestätigung € 25,-

 2 Tages-Seminar € 420,-  ☐ Skript € 25,- ☐ Teilnahmebestätigung € 25,-

 4 Tages-Seminar € 750,-  ☐ Skript € 50,- ☐ Abschlusstest € 25,- ☐ Zertifikat € 25,-

Eine Weiterbildung der privaten Heidrun Reusch Akademie

……………………………………………………………………………………………………………………..

Name – Herr / Frau Vorname

……………………………………………………………………………………………………………………..

geboren am geboren in (nach DSGVO freiwillig)

……………………………………………………………………………………………………………………..

Straße PLZ / Wohnort (nach DSGVO freiwillig)

……………………………………………………………………………………………………………………..

Telefon/privat Mobil/privat

……………………………………………………………………………………………………………………..

E-Mail/privat

Bei Firmenanmeldung:

……………………………………………………………………………………………………………………..

Firma Ansprechpartner/-in

……………………………………………………………………………………………………………………..

Straße PLZ / Ort (nach DSGVO freiwillig) 

……………………………………………………………………………………………………………………..

Branche des Unternehmens derzeitige Stellung im Betrieb

……………………………………………………………………………………………………………………..

Telefon/Geschäft 

……………………………………………………………………………………………………………………..

E-Mail/Geschäft

Rechnung an Firma – hierzu ist im Feld ‘Unterschrift’ der Firmenstempel und Unterschrift

des Zeichnungsberechtigten notwendig.

Eventuelle Materialkosten werden -nach vorheriger Abstimmung- und Bedarf gesondert abgerechnet.

Bitte ankreuzen:

 Gesamtrechnung

 Ratenvertrag (Bearbeitungsgebühr € 50,00 und Bankbestätigung)

Der Ratenzahlungsvertrag kommt nur mit der Erteilung einer Einzugsermächtigung zustande.

Über die Höhe und Fälligkeiten erhalten Sie einen gesonderten Vertrag zugesandt.

Ihre Anmeldung ist vorbehaltlich der Durchführung des Seminars / Kurses.

Die Teilnahmebedingungen für die Weiterbildungs-Seminare / -Kurse habe ich ausgedruckt und gelesen und erkenne

diese mit meiner verbindlichen Anmeldung als Vertragsbestandteil an.

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Ort / Datum / Unterschrift

Allgemeine Teilnahmebedingungen der Architekturpsychologie-Seminare

(Stand: 01. Juni. 2021)

1. Anwendungsbereich dieser Seminare

Diese Bedingungen gelten für alle Seminare, die von der Architekturpsychologie-Seminare auf der Website unter https://www.architekturpsychologie.net/ angeboten werden.

2. Anmeldung und Vertragsabschluss

(1) Die Anmeldung zum Seminar Architekturpsychologie bedarf der Textform auf den hierfür vorgesehenen Formularen.

(2) Mit der Anmeldung erkennen die TeilnehmerInnen diese Seminar-Bedingungen an.

(3) Nach der Anmeldung erhält der Interessent eine Anmeldebestätigung (z.B. per E-Mail). 

(4) Der Vertrag kommt zwischen der Architekturpsychologie-Seminare und dem/der in der Anmeldung genannten TeilnehmerIn zustande. Meldet der Interessent/die Interessentin zulässigerweise eine/n Dritten (z. B. Mitarbeiter) für ein Seminar an, gelten die Bedingungen auch für diese/n TeilnehmerIn.

Der Vertragspartner der Architekturpsychologie-Seminare ist in diesem Fall verpflichtet, seine/n entsendeten Teilnehmer über diese Seminar-Bedingungen in Kenntnis zu setzen.

(5) Während des Seminars ist das Fotografieren des projizierten Präsentationsinhaltes aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet.

(6) Die Location und die Termine werden grundsätzlich von der Seminarleitung entschieden und frühestmöglich bekannt gegeben. Stellt diese während der Seminare mehrere zur Auswahl, entscheidet die Mehrheit der TeilnehmerInnen.

(7) Der/Die TeilnehmerIn stimmt dem Fotografieren und Veröffentlichen seiner/ihrer Person und den erstellten Entwürfen in den “social medias” aus Werbezwecken für die Architekturpsychologie-Seminare zu. Bei Nichtzustimmung gibt er/sie bei Seminarbeginn Bescheid.

(8) Der/Die VertragspartnerIn bestätigt, dass er/sie innerhalb der folgenden fünf Jahre nach Beenden des Kurses kein Konkurrenzunternehmen zur Architekturpsychologie-Seminare führen wird.

3. Seminar Kosten und Fälligkeit

(1) Die Seminar Kosten sind unabhängig von den Leistungen Dritter vom/von dem/der TeilnehmerIn zu zahlen.

(2) Die Seminar Kosten (und die eventuellen Kosten für Skript, Abschlusstest, Abschlussprüfung und Zertifikat) sind nach Erhalt der Rechnung, spätestens mit Seminar Beginn, fällig.

4. Rücktritt vor Beginn des Seminars 

(1) Vor dem Beginn eines Seminars und wird dem/der TeilnehmerIn ein Rücktrittsrecht vom Vertrag eingeräumt. Dieses Rücktrittsrecht hat der/die TeilnehmerIn spätestens 14 (vierzehn) Tage vor Beginn des Seminars auszuüben.

(2) Es wird eine Bearbeitungspauschale in Höhe von 40,00 Euro erhoben. Sollte eine Raumanmietung nicht mehr rückgängig zu machen sein, wird die Differenz vom/von dem/der TeilnehmerIn übernommen. Dem/der TeilnehmerIn ist der Nachweis gestattet, dass der   Architekturpsychologie-Seminare ein Schaden überhaupt nicht oder wesentlich geringer als der Erstattungsbetrag entstanden ist.

(3) Nach Ablauf dieser Fristen ist das vertragliche Rücktrittsrecht ausgeschlossen. Das Recht, nach den nachfolgenden Bestimmungen zu kündigen, bleibt unberührt.

(4) Die Rücktrittserklärung muss in Textform erfolgen und gegenüber der Architekturpsychologie-Seminare erklärt werden.

(5) Das Widerrufsrecht des/der Teilnehmer/s/in bleibt unberührt.

5. Kündigung nach Beginn und während des Seminars

(1) Bei den Seminaren  besteht keine Kündigungsmöglichkeit nach Beginn des Seminars. In diesem Fall muss die Teilnahmegebühr in voller Höhe entrichtet werden.

(2) Für den Fall der Kündigung aus wichtigem Grund seitens der Architekturpsychologie-Seminare sind die bisherigen Seminarkosten anteilig, d.h. mindestens für die Zeit der Seminar Teilnahme zu zahlen.

(3) Bei Abschluss eines Ratenzahlungs- oder Stundungsvertrages für die Seminar Kosten ist bei einer form- und fristgemäßen Kündigung eine Kostenpauschale für den Ratenvertrag in Höhe von 50,00 Euro, für den Stundungsvertrag in Höhe von 40,00 Euro fällig.

(4) Jede Kündigung hat in Textform, auch per Mail, zu erfolgen.

(5) Das Recht der Vertragsparteien zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

-2-

Seite 2 Allgemeine Teilnahmebedingungen der Architekturpsychologie-Seminare

6. Absage und Terminverschiebungen von Seminaren durch die Architekturpsychologie-Seminare

(1) Die Architekturpsychologie-Seminare behält sich vor, Seminare bei Undurchführbarkeit aus wichtigem Grund und, falls die Mindestanzahl von zwei TeilnehmerInnen nicht erreicht wird, abzusagen. In diesem Fall werden die TeilnehmerInnen unverzüglich benachrichtigt und bereits entrichtete Seminar Kosten zurückerstattet.

Alternativ kann, nach Absprache, der/die TeilnehmerIn im nächsten Semester an den noch fehlenden Seminaren teilnehmen oder, gegen Aufpreis, ein individuelles/r Exklusiv -Einzelseminar nach vorheriger Preisabsprache angeboten werden.

(2) Architekturpsychologie-Seminare behält sich zudem vor, einzelne Seminar Termine zu verschieben, wenn sie aus dringenden Gründen nicht am vorgesehenen Termin stattfinden können. Ein dringender Grund liegt insbesondere dann vor, wenn der/die vorgesehene DozentIn der Veranstaltung krankheitsbedingt absagt und kein/e adäquater ErsatzdozentIn gefunden werden kann oder eine politische Situation dies nicht zulässt. Die TeilnehmerInnen werden hiervon frühestmöglich unterrichtet. Ein Schadenersatzanspruch besteht im Falle einer notwendigen Terminverschiebung nur hinsichtlich der Erstattung nachweisbarer Stornokosten für Fahrt und Hotel, wenn ein Teilnehmer nicht rechtzeitig informiert werden konnte. Flug- und Hotelkosten werden nicht erstattet.

(3) Weitergehende Schadenersatzansprüche aufgrund der Absage von Seminaren oder Terminverschiebungen sind ausdrücklich ausgeschlossen.

7. Seminar-Unterlagen

(1) Es besteht kein Anspruch auf Seminar-Unterlagen und Skripte, es sei denn, diese sind verbindlich in den Beschreibungen angekündigt, von dem/der TeilnehmerIn bezahlt und damit Bestandteil des Angebots.

(2) Darüber hinaus sind Seminar-Unterlagen und Skripte ausschließlich zum persönlichen Gebrauch des/der Teilnehmer/s/in bestimmt. Alle Rechte, auch die der Übersetzung und des Nachdrucks oder Vervielfältigung der Seminar Unterlagen und Skripte oder Teilen hiervon, bleiben bei der Architekturpsychologie-Seminare. Jede Art der Vervielfältigung und Verbreitung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Architekturpsychologie-Seminare.

8. Haftung der Architekturpsychologie-Seminare

(1) Die Haftung der Architekturpsychologie-Seminare für Schäden des/der Seminar- Teilnehmer/s/in aufgrund fehlerhafter Leistungen, erteilter Auskünfte und Beratungen sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht für den Fall von grober Fahrlässigkeit, des Vorsatzes oder bei Schäden an Gesundheit, körperlicher Unversehrtheit oder Leben sowie nach dem Produkthaftungsgesetz.

(2) Die Architekturpsychologie-Seminare haftet vor und während der Seminare nicht bei Unfällen der TeilnehmerInnen und für Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Gegenstände. Dies gilt nicht bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

9. Gerichtsstand, Erfüllungsort und Schlussbestimmung

(1) Erfüllungsort für die von der Architekturpsychologie-Seminare geschuldeten Seminar-Leistungen ist der von derArchitekturpsychologie-Seminare hierfür ausgewählte Veranstaltungsort.

(2) Sofern es sich bei dem/der TeilnehmerIn um eine/n Kauffrau/mann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem/der TeilnehmerIn und der Architekturpsychologie-Seminare Starnberg.

(3) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vertragsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam bzw. undurchführbar sein oder ihre Wirksamkeit oder Durchführbarkeit später verlieren, so wird hierdurch die Gültigkeit dieses Vertrages im Übrigen nicht berührt.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden

http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

Wir möchten Sie darüber in Kenntnis setzen, dass wir nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilnehmen und hierzu auch nicht verpflichtet sind.